Rufen Sie uns an: +49 (0)551 291 76 100 oder schreiben Sie uns: info@intranda.com

Crowdsourcing in der digitalen Bibliothek.

intranda GmbH / Digitalisierung / intranda viewer / Crowdsourcing in der digitalen Bibliothek

Ideen und Wissen teilen

Viele Unternehmen lagern Arbeits- und Kreativprozesse an Internetcommunities und externe Benutzer aus. Auch Forschungseinrichtungen, Bibliotheken und Archive können von dieser Arbeitsmethode nur profitieren. Im Netz finden Sie freiwillige Helfer unter den Besuchern, die Ihnen mit Ihrem Wissen unter die Arme greifen können. Crowdsourcing gehört die Zukunft. Lernen Sie Neues von Ihren Besuchern, teilen Sie Wissen untereinander und erreichen Sie ein gemeinsames Ziel.

viewer_history_2.3_17-1024x798

Der intranda viewer wurde mit einem Crowdsourcing-Modul ausgestattet, das zusätzlich installiert werden kann. Es erlaubt den Besuchern nicht nur Kommentare abzugeben, sondern eine direkte Bearbeitung von Inhalten und Volltexten, wie sie beispielsweise aus einer OCR stammen. Auf diese Weise können Ihre Besucher aktiv mitarbeiten um inhaltliche Erschließungsarbeiten durchzuführen oder OCR-Ergebnisse zu optimieren. Dabei werden die alten Dateien live geändert und bestehende OCR-Ergebnisse in Sekundenschnelle überarbeitet am Monitor angezeigt.

viewer_history_2.1_02-1024x965

Ebenso ist es auf diese Weise möglich, Metadaten und Annotationen strukturiert zu Bildern zu erfassen oder auch mit Bildkoordinaten zu versehen.

  • Authentifizierung über OpenID ohne vorheriges Anlegen eines Nutzerkontos (möglich z.B. mit Accounts von Google, Yahoo, AOL u.a.)
  • Flexible Inhaltserschließung zu Seiten, Strukturen oder Koordinatenbereichen
  • Freie Erstellung von Nutzerkommentaren
  • Kollaborative OCR-Optimierung
  • Angepasst an Ihre Corporate Identity
nach oben