Rufen Sie uns an: +49 (0)551 291 76 100 oder schreiben Sie uns: info@intranda.com

History: intranda viewer 2.3.

Suche innerhalb des gerade geöffneten Werks

Innerhalb eines Werkes kann nun über eine neue Komponente beispielsweise innerhalb der Seitenleiste eine Suche direkt im gerade geöffneten Werk angeboten werden.

viewer_history_2.3_01-1024x798

Überarbeitung der Bücherregale

Die Bücherregale innerhalb des intranda viewers wurden komplett überarbeitet. Jeder Nutzer kann sich dort eigene Bücherregale anlegen und darin gewünschte Werke hinzufügen. Bücherregale können dabei auch für andere Nutzer öffentlich freigegeben werden. Solche freigegebenen Bücherregale sind ebenfalls als RSS-Feed abonnierbar, um sich unkompliziert über neue Werke innerhalb von Bücherregalen zu informieren.

viewer_history_2.3_02-1024x795

viewer_history_2.3_03-1024x757

viewer_history_2.3_04-1024x757

Speicherbare Suchanfragen

Durch den Benutzer ausgeführte Suchanfragen lassen sich von nun an abspeichern, um diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufen zu können. Alle auf diese Weise gespeicherten Suchanfragen werden dem Benutzer auf seiner persönlichen Übersichtsseite aufgelistet. Gespeicherte Suchanfragen sind darüber hinaus auch als RSS-Feed abonnierbar. So kann zum Beispiel der Datenbestand nach einem Schlüsselwort durchsucht werden, und neu hinzukommende Werke mit diesem Schlüsselwort werden automatisch innerhalb dieses individuellen RSS-Feeds sichtbar.

viewer_history_2.3_05-1024x795

viewer_history_2.3_06-1024x795

viewer_history_2.3_07-1024x795

Kollektionen als RSS-Feed abonnieren

Einzelne Kollektionen und Subkollektionen können innerhalb des intranda viewers nun einfach als RSS-Feed abonniert werden.

viewer_history_2.3_08-1024x859

Übersichtsseite

Der intranda viewer beinhaltet nun eine neue, optionale Übersichtsseite für jedes online veröffentlichte Werk. Diese ist individuell konfigurierbar und kann global aktiviert oder deaktiviert werden. Darüber hinaus ist es ebenfalls möglich, diese Übersichtsseite lediglich für ausgewählte Strukturelemente, Sammlungen oder Werke zu aktivieren. Die Bearbeitung der Inhalte dieser Übersichtsseite kann direkt innerhalb des intranda viewers erfolgen, sofern die dafür erforderlichen Rechte vergeben wurden. Optional ist es des Weiteren möglich, die somit innerhalb des intranda viewers erfassten Daten zu Archivierungszwecken ebenfalls automatisch an Goobi zu übertragen. Hierzu wurde eigens eine Erweiterung für Goobi implementiert, die solche Informationen über eine Schnittstelle entgegennimmt und innerhalb des Workflows berücksichtigt.

viewer_history_2.3_09-1024x798

Erweiterte Funktionalität für die facettierte Suche

Die innerhalb des intranda viewers enthaltene Facettierung von Suchergebnissen wurde stark überarbeitet. Damit ist es Nutzern nun möglich, dass gesetzte Filter nun nicht mehr nur festgelegt sondern jederzeit auch wieder abgewählt werden können. Auf diese Weise ist die Suche und der Umgang mit großen Datenbeständen noch einmal deutlich nutzerfreundlicher geworden.

viewer_history_2.3_10-1024x798

Jahressuche und Jahresansicht

Die Suchmöglichkeiten des intranda viewer wurden deutlich erweitert. In der Suche stehen nun zwei weitere Reiter zur Jahressuche und Jahresansicht zur Verfügung. Diese ermöglichen ein Stöbern sowie eine Suche innerhalb des Inhalts abhängig von gewählten Zeitbereichen. Diese erweiterten Suchmöchkeiten nach Zeit unterstützen die Nutzer insbesondere bei sehr großen Datenbeständen, wie sie beispielsweise innerhalb von Zeitungsdigitilisierungsprojekten entstehen.

Beispiele für die neue Jahressuche:

viewer_history_2.3_11

viewer_history_2.3_12

viewer_history_2.3_13

viewer_history_2.3_14

Beispiele für die neue Jahresansicht:

viewer_history_2.3_15-562x1024

Adressbuchansicht

Für die Zentral- und Landesbibliothek Berlin wurde eine speziell erweiterte Adressbuchansicht innerhalb des intranda viewers entwickelt. In dieser neuen Ansicht wird ausschließlich der oberer Teil des jeweilig geladenen Bildes angezeigt. Weiter stehen für die Navigation zwischen den Seiten erweiterte Funktionen zum schnellen Blättern über mehrere Seiten zur Verfügung. Auf diese Weise kann auch ohne tiefe Erschließung von digitalisierten Werken performant durch umfangreiche Adress- oder Telefonbücher navigiert werden, um schnell diejenige Seite zu finden, an der der Nutzer interessiert ist.

viewer_history_2.3_16-1024x798

Erweiterung des Crowdsourcing-Moduls

Das Crowdsourcing-Modul des intranda viewer wurde um neue Funktionen erweitert. Diese erlauben unter anderem, dass nun auch innerhalb von bereits vorliegenden Volltexten neue Zeilen hinzugefügt werden können. Auch bei den bereits erfassbaren Inhalten sind weitere Optionen hinzugekommen. So gibt es für Nutzer innerhalb des Benutzerbereichs einen neuen Bereich „Meine letzten Aktivitäten“, der all diejenigen Seiten auflistet, an denen der Nutzer zuletzt gearbeitet hat.

viewer_history_2.3_17-1024x798

nach oben