Rufen Sie uns an: +49 (0)551 291 76 100 oder schreiben Sie uns: info@intranda.com

Schulung: Goobi Metadaten, Mappings und Regelsätze.

intranda GmbH / Digitalisierung / Schulungen und Workshops / Schulung: Goobi Metadaten, Mappings und Regelsätze

Übersicht zur Schulung ‚Goobi Metadaten, Mappings und Regelsätze‘

Die Schulung „Goobi Metadaten, Mappings und Regelsätze“ adressiert in erster Linie bibliothekarisches Fachpersonal und Goobi Anwender, die intensiv mit der Erschließung von Digitalisaten befasst sind. Neben einer ausführlichen Betrachtung der täglichen Arbeit mit dem Goobi Metadateneditor und den darin befindlichen Bedienungsfeinheiten kommen innerhalb dieser Schulung auch die Goobi Regelsätze intensiv zur Sprache. In einem Texteditor oder alternativ auch im Goobi Regelsatzeditor lernen die Teilnehmer, welche Konfigurationsmöglichkeiten für individuelle Metadatenbedürfnisse zur Verfügung stehen und wie sie sich diese zunutze machen können: von der Regelsatzkonfiguration über das Katalogmapping und das MODS-Mapping bis hin zur Metadatenanzeige im intranda viewer als Präsentationssystem für die Digitalisate.

Themen

bulb5

Der Themenkatalog dieser Schulung basiert auf der Arbeit mit Goobi über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren und berücksichtigt hierbei Erfahrungen, die in mehr als 40 Einrichtungen im Praxisalltag verschiedenster Projekte gesammelt werden konnten. Inhaltliche Anpassungen können stets vorgenommen werden, um auf die Bedürfnisse der Schulungsteilnehmer individuell eingehen zu können. Auch eigene Materialien und Arbeitsweisen können hierbei berücksichtigt werden.

Grundsätzlich werden folgende Themen innerhalb der Schulung „Goobi Metadaten, Mapping und Regelsätze“ im Detail behandelt:

Einführung

  • Klärung grundsätzlicher Konventionen und Begrifflichkeiten
  • Erläuterung des Zusammenspiels der verschiedenen Komponenten für die Metadatenverarbeitung in und um Goobi

Goobi Metadateneditor

  • Metadatenbearbeitung mit der neuesten Version des METS-Editors im Detail
  • Eingriffe in den Bildstapel aus dem METS-Editor
  • Aufbereitung von Metadaten für die spätere Webanzeige
  • Gewährleistung von Konformität zu bestehenden Standards (z.B. DFG-Viewer, ZVDD, DDB, Europeana, OAI)
  • Konfigurationsmöglichkeiten für den METS-Editor zur Effizienzsteigerung
  • Besondere Metadatenfelder und ihre Möglichkeiten (z.B. Lizenzen, Repräsentanten, Normdaten)
  • „Hidden Features“ im METS-Editor
  • Tastenkombinationen zur Vereinfachung

Manuelle Regelsatzbearbeitung

  • Grundsätzlicher Aufbau von Regelsätzen
  • Integration von Regelsätzen innerhalb von Goobi
  • Konfiguration von Metadaten
  • Konfiguration von Personen
  • Konfiguration von Metadatengruppen
  • Konfiguration von Normdaten
  • Konfiguration von Strukturdaten
  • Konfiguration von Publikationstypen
  • Konfiguration von Import- und Exportformaten
  • Übersetzungen von Bezeichnern

Regelsätze mit dem Regelsatzeditor bearbeiten

  • Überblick über die grundsätzliche Arbeitsweise
  • Erstellung von Sicherheitskopien vor der Bearbeitung
  • Konfiguration von Metadaten
  • Konfiguration von Personen
  • Konfiguration von Metadatengruppen
  • Konfiguration von Normdaten
  • Konfiguration von Strukturdaten
  • Konfiguration von Publikationstypen
  • Konfiguration von Import- und Exportformaten
  • Übersetzungen von Bezeichnern
  • Validierungsmechanismen
  • Datenübernahme aus anderen Regelsätzen
  • Automatische Korrekturen unvollständiger Regelsätze

Katalogimporte, Massenimporte und Mappings

  • Projektkonfiguration für Katalogabfragen und Datenmappings für Goobi-Vorgänge sowie MODS-Daten
  • Konfiguration von Katalogimporten (Schnittstellen, Formate, Manipulationen, Mappings)
  • Datenübernahme aus individuellen Datenquellen über Massenimporte und deren Mappings

Organisatorisches

Die Schulung erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 6 Stunden plus Pausen. Sie teilt sich auf in einen theoretischen Teil für den Vormittag sowie einen praxisbezogenen Teil am Nachmittag, nimmt dabei aber große Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer.

Jeder Schulungsteilnehmer sitzt an einem eigenen Arbeitsplatz und verfügt über einen Zugang zu einer bereitgestellten Goobi-Installation zur Ausübung von Tätigkeiten verschiedener Aufgabenfelder innerhalb von Digitalisierungsprojekten. Für ein möglichst realitätsnahes Training aller Workflowschritte steht den Schulungsteilnehmern darüber hinaus ein Buchscanner mit Anbindung an Goobi zur Verfügung.

Eigene Computer müssen von den Schulungsteilnehmern nicht  mitgebracht werden. intranda stellt den Schulungsteilnehmern sämtliche benötigten Unterlagen, die notwendige technische Ausstattung sowie auch einen freien WLAN-Zugang zur Verfügung. Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt.

Die Teilnehmerzahl für diese Schulung ist auf 10 Teilnehmer beschränkt.

Nächste Termine und Anmeldung

Unter der Voraussetzung, dass von zumindest 4 Teilnehmern eine verbindliche Anmeldung vorliegt, wird die Schulung „Goobi Metadaten, Mapping und Regelsätze“ an folgenden Terminen stattfinden:

  • 27.04.2017

Die Kosten für die Schulung betragen pro Teilnehmer 290,- € zzgl. MwSt.

Anmeldeschluss für die jeweiligen Schulungstermine ist jeweils zwei Wochen zuvor. Bitte verwenden Sie zur Voranmeldung für diese Schulung das Formular auf unserer Webseite. Umgehend im Anschluss daran setzen wir uns mit Ihnen bezüglich der konkreten Schulungsplanung persönlich in Verbindung.

nach oben