Rufen Sie uns an: +49 (0)551 291 76 100 oder schreiben Sie uns: info@intranda.com

Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin – ein Besuchermagnet.

Die größte öffentliche Bibliothek in Deutschland mit innovativen Ideen

Projekt Beschreibung

Die größte öffentliche Bibliothek in Deutschland mit innovativen Ideen

Die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek entstand 1995 aus der Fusion der Berliner Stadtbibliothek im Ostteil und der Amerika–Gedenkbibliothek im Westteil Berlins. Der größten öffentlichen Bibliothek in Deutschland stehen gut 3,4 Millionen Medien zur Verfügung. Nach nun mehr 20 Jahren können sie bereits auf 30 Millionen Besucherinnen und Besucher zurückblicken. Die Digitalisierungsaktivitäten der ZLB werden seit 2012 vom Referat „Digitale Dienste“ koordiniert. Hier finden die Besucher unter anderem eine umfangreiche Sammlung von historischen Karten und Plänen Berlins, Schriften über und aus Berlin, Historische Zeitungen und Zeitschriften sowie Handschriften aus der Autographen Sammlung. Abgesehen von der Arbeit mit Goobi setzt die ZLB besondere Eigenschaften im Bereich des intranda viewers ein.

Die ZLB setzte erstmals in einer deutschen Bibliothek die Möglichkeit der Nutzung des „Crowdsourcings“ ein, welches durch Einsatz des Crowdsourcing-Moduls des intranda viewers möglich ist und wird im Jahr 2013 prompt mit dem Preis „Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2013“ ausgezeichnet. Dieser wurde durch Elmar Mittler auf dem Bibliothekartag in Leipzig überreicht.

Durch das Förderprogramm zur Digitalisierung des kulturellen Erbes Berlins wurde der ZLB ermöglicht die Berliner Telefon- und Adressbücher aus dem Zeitraum 1799 – 1992 aufzubereiten und online zu stellen. Dies lieferte der Zentralen- Landesbibliothek regelrecht einen digitalen Besucheransturm. Seit April 2013 können die Nutzer/innen mit der Crowdsourcing Funktionalität hier mithelfen die Nutzbarkeit zu erhöhen.

Auch ist die ZLB ein Innovationsmotor im Bereich viewer- CMS. Mit der Erweiterung für das Content Management ist die digitale Bibliothek inhaltlich nun noch dynamischer. Desweiteren besteht die Möglichkeit aktuelle E-Publikationen in Form einer PDF Dateien einzusehen und runterzuladen. Die Regelung der Elektronischen Pflichtexemplare wird im intranda viewer urheberrechtskonform angeboten. Eine Freischaltung erfolgt nur für berechtigte Besucher.

Unsere Beteiligung an diesem Projekt

Innerhalb dieses Projektes liegt die Verantwortung der folgenden Bestandteile bei intranda:

  • Installation und Konfiguration von Goobi
  • Installation und Konfiguration des intranda viewers
  • Umsetzung des Corporate Designs innerhalb des intranda viewers
  • Durchführung von Schulungen für Goobi und intranda viewer
  • Durchführung des Supports für Goobi und intranda viewer
  • Durchführung der Serverwartung für Goobi und intranda viewer
  • Crowdsourcing im intranda viewer
  • CMS im intranda viewer
  • Bereitstellung des Universal Catalogue Interface UCI für Kataloge

Projekt Details

  • Kunde Zentral- und Landesbibliothek Berlin
  • Datum Oktober 15, 2015
  • Tags
Projekt ansehen

Verwandte Projekte

nach oben